Folgen Sie uns:

Filme

Wie Gott in Schlierbach

 


Beschreibung

Mit Schlierbach verbindet man zuerst die würzig riechende Rotkulturspezialität aus der Klosterkäserei des hiesigen Zisterzienserstiftes – doch die 3000-Seelen-Gemeinde im oberösterreichischen Traunviertel hat wesentlich mehr zu bieten.

Unter den Schlierbachern finden sich Quer- und Vordenker, denen auf einer fundierten Spiritualität gegründet, ein Ziel gemeinsam ist: Die Zukunft aktiv zu gestalten, in agrarischer Pionierarbeit wie in zukunftsweisenden Projekten, in Missionsarbeit wie in gelebter Kulinarik. Viel beschworene Ideale von Nachhaltigkeit erleben in Schlierbach ihre Realisierung. Mit sowohl tradierten als auch revolutionären Konzepten bieten die Schlierbacher erstaunlich einfache Lösungen für drängende Fragen unserer Zeit, von Arbeit über Sinnsuche bis Ernährung.

Schlierbach-„Insider“ Austrofred führt durch den Film und scheut weder Kost noch Mühen, uns den diesjährigen Landesausstellungsort im Zeichen der „Mahlzeit“ vorzustellen. Dabei bewegt er sich wie der Film im Spannungsfeld Klerus – (Agri)Kultur– Kulinarik (ein Schelm wer hier schon wieder an Käse denkt).

Der Film ist online als Download bei Flimmit erhältlich.

Aufgaben

Regie, Kamera, Schnitt, Produktion

Credits

Regie, Kamera, Schnitt, Produktion: Sophie Huber

Jetzt abonnieren

Zum Ansehen dieser Website benötigen Sie einen modernen Browser.

Bitte upgraden Sie noch heute!

KM Film Newsletter Abo